C-Kurve, Apex & Co. – Nailexikon

C-Kurve
Share on facebook
Share on twitter
Share on email

Du hast von diesen Begriffen schon mal etwas gehört aber weisst nicht genau um was es dabei geht? In der Nageldesign Branche gibt es einige Fremdwörter, die dir allerdings dabei helfen können die Statik deiner Näge zu verbessen, wie das pinchen, die C-Kurve oder der Apex. Hier einige Begriffe:

Liftings:

Hierbei geht es um Luft die sich unter dem Nagel befindet bzw. Stellen, an denen sich das Material vom Nagel gelöst hat. Für Liftings kann es viele Gründe geben wie zum Beispiel eine nicht gründlich durchgefürte Vorbereitung des Naturnagels, es wurde zu wenig Material an den Seitenrändern aufgetragen oder es wurde zu weit an den Nagelrand geabeitet.

Apex:

Als Apex bezeichnet man den höchsten Punkt der Modellage, wenn du dir den Nagel von der Seite ansiehst. Bei längeren Nägeln wird der Apex demenstprechend länger ausgearbeitet. Dieser Punkt nennt sich auch Stresspunkt, denn er sorgt für die nötige stabilität deines Nagels

C-Kurve:

Wenn du deinen Nagel von vorne betrachtest sollte ein liegendes C ersichtlich sein. Diese Form sorgt ebenso für die Stabilität deines Nagels. Um die perfekte C-Kurve zu kreieren weden die Nägel meisst gepincht, wodurch wir zum nächsten Punkt kommen.

Pinchen:

Pinchen ist ein Vorgang bei dem die Nagelmodellage mit Hilfe einer entsprechenden Pinzette an beiden Seiten zusammen gedrückt wird und dadurch auch die Statik der Nägel verbessert wird. Zudem wirken die Nägel schmäler und sie bekommen eine schöne Wölbung C-Kurve.

Ich hoffe ich konnte dir einige Tipps für deine nächste Modellage geben, denn mit diesen Methoden sehen deine Nägel nicht nur gut aus, sie halten auch lange!

Newsletter Anmeldung

Melde dich für den Juliana Nails Newsletter an und sichere dir €5 Rabatt auf deine erste Bestellung.

Folge uns auf den Social Media Kanäle auf Facebook und Instagram und bleib immer am Laufenden!

Schreibe einen Kommentar